#SZWBerlin: And the winner is…

Wenn einmal im Jahr 300 Schülerinnen und Schüler im Roten Rathaus zusammenkommen, kann es nur einen Anlass geben: Die Preisverleihung im Berliner Schülerzeitungs-Wettbewerb, an dem sich diesmal 60 Redaktionen beteiligten.

Die großen Abräumer sind Neues vom Theo (Theodor-Storm-Grundschule) und vor allem die Jemandes Zeitung (Europäisches Gymnasium Bertha von Suttner), die jeweils neben dem Newcomer-Preis auch noch Sonderpreise mit nach Hause nehmen können. In der Kategorie der Hauptpreise gewinnen vor allem bekannte Namen: Wie im vergangenen Jahr weiß bei den Oberstufenzentren bzw. den beruflichen Schulen die mbs News Report (Marcel-Breuer-Schule) zu überzeugen und bei den Gymnasien die MORON (Carl-von-Ossietzky-Gymnasium). Bei den Grundschulen steht der Schlaufuchs von der Grundschule am Tempelhofer Feld ganz oben auf dem Treppchen.

Nicht weniger unbekannt – aber diesmal mit einem ersten Preis honoriert – ist nun die ARS Schülerzeitung (Adolf-Reichwein-Schule) bei den Schulen mit Förderschwerpunkt und die KW Zeitlupe (Konrad-Wachsmann-Schule) in der Kategorie der Sekundarschulen. 

Veranstaltet wurde der Berliner Wettbewerb erneut von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, der Berliner Morgenpost und Jungen Presse Berlin. 

Die Gewinner im Überblick:

Hauptpreise

Schulen mit Förderschwerpunkt:
Blattsalat, Stephanus Schule, Pankow (2. Platz)
ARS Schülerzeitung, Adolf-Reichwein-Schule, Neukölln (1. Platz)

Grundschulen:
Liebigbox, Justus-von-Liebig-Grundschule, Friedrichshain-Kreuzberg (3. Platz) 
Kiezwelt, Humboldthain-Grundschule, Mitte (2. Platz)
Schlaufuchs, Grundschule am Tempelhofer Feld, Tempelhof-Schöneberg (1. Platz)

Berufl. Schulen/ OSZ:
mbs News Report, Marcel-Breuer-Schule, Pankow

Integrierte Sekundarschulen (ohne Sek II):
KW Zeitlupe, Konrad-Wachsmann-Schule, Marzahn-Hellersdorf

Gymnasien:
Mona, Leonardo-da-Vinci-Gymnasium, Neukölln (3. Platz)
OHnE, Heinz-Berggruen-Gymnasium, Charlottenburg-Wilmersdorf (2. Platz)
MORON, Carl-von-Ossietzky-Gymnasium, Pankow (1. Platz)

Extrapreise

Newcomer Gymnasium:
Jemandes Zeitung, Europäisches Gymnasium Bertha von Suttner, Reinickendorf

Newcomer Grundschule
Neues vom Theo, Theodor-Storm-Grundschule, Neukölln 

Journalistischer Mut:
Hertzschlag, Heinrich-Hertz-Gymasium, Friedrichshain

Sonderpreise

Europapreis „Europa ist hier“ (Senatskanzlei):
Jemandes Zeitung, Europäisches Gymnasium Bertha von Suttner, Reinickendorf

Theaterpreis: „Theater im Blick“ (JugendKulturService)
Shyft, Walther-Rathenau-Gymnasium, Charlottenburg-Wilmersdorf

Gesundheitspreis „Wertschätzung in der Schule“ (Unfallkasse):
Karlchen, Karlsgarten-Grundschule, Neukölln
Havelkids, Havelland-Grundschule, Tempelhof-Schöneberg

Interkulturpreis: „Normale Vielfalt“ (Neue deutsche Medienmacher)
Jemandes Zeitung, Europäisches Gymnasium Bertha von Suttner, Reinickendorf
Neues vom Theo, Theodor-Storm-Grundschule, Neukölln

 


Die Gewinner der Haupt- und Extrapreise qualifizierten sich automatisch für den Bundeswettbewerb, dem Schülerzeitungswettbewerb der Länder. Daneben gibt es Sonderpreise zu gewinnen, die offen ausgeschrieben sind. Einsendeschluss ist der 1. Februar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.