Die besten Schülerzeitungen Berlins 2024

Seit mehr als zwei Jahrzehnten veranstalten wir im Januar den Berliner Schülerzeitungswettbewerb und lassen uns jedes Jahr aufs Neue von den beeindruckenden Einsendungen begeistern. Die jungen Redakteur*innen beweisen in ihren Werkstücken nicht nur ihr journalistisches Können, sondern zeigen durch die intensive Auseinandersetzung mit schulpolitischen Debatten und gesellschaftlichen Themen, dass ihr Engagement weit über den Schulhof hinausreicht. In diesem Jahr widmeten sich viele Artikel dem Klimaschutz, Gendern und globalen Konflikten. Das ist erprobte Gesellschaftskritik. Diese journalistischen Auseinandersetzungen fördern nicht nur das Wachstum der jungen Redakteur*innen, sondern bieten den Leser*innen eine der lokalsten Formen des Journalismus: die Schülerzeitung.

Am 30. Januar fand in der Aula der Max-Taut-Schule in Berlin die 21. Preisverleihung für die besten Schülerzeitungen des Landes Berlin im Jahr 2024 statt. Gemeinsam mit der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, jup! Berlin und dem Verlag Der Tagesspiegel als Medienpartner begrüßten wir 450 Teilnehmer*innen, um die journalistischen Nachwuchstalente des Landes zu küren.

Die Hauptpreisträger*innen im Überblick

Die Preisträger*innen der Hauptpreise werden in ihrer jeweiligen Schulkategorie nominiert. Die erst- und zweitplatzierten Zeitungen des Landes Berlin qualifizieren sich automatisch für die Teilnahme am Schülerzeitungswettbewerb der Länder, wo sie sich gegen Redaktionen aus ganz Deutschland behaupten dürfen.

Grundschulen

  1. Karlchen (Karlsgartenschule)
  2. Milchstraßenbote (Grundschule am Planetarium)
  3. Fuchs-Kolumne (Kolumbus-Grundschule)

Gemeinschaftsschulen

  1. MagazinEins (Schule Eins)
  2. Fürst news (Paula-Fürst-Gemeinschaftsschule)
  3. SCHNIPSEL (Campus Hannah Höch)

ISS (Integrierte Sekundarschulen)

  1. Volle Kanne (Reinhold-Burger-Schule)
  2. Eiffel-News (Gustave-Eiffel-Schule)

Förderschulen

  1. Eschkes Einblicke (Ernst-Adolf-Eschke-Schule)
  2. Gustav-Meyer Kurier (Gustav-Meyer-Schule)
  3. Blattsalat (Stephanus-Schule)

Oberstufenzentren

  1. [lit.magazin] (Ernst-Litfaß-Schule)
  2. Anna-Freud-Culture (Anna-Freud-Schule)
  3. Newsreport (Max-Bill-Schule)

Gymnasien

  1. Der Zeppelin (Eckener-Gymnasium)
  2. Moron (Carl-von-Ossietzky-Gymnasium)
  3. Schwarz auf Weiss (Paul-Natorp-Gymnasium)

Die Sonderpreisträger*innen im Überblick

Neben den Hauptpreisen der Schulkategorien gibt es wie jedes Jahr auch Sonderpreise zu gewinnen, die von unseren Partner*innen unter einer jeweiligen Themenkategorie vergeben werden.

Digitaler Journalismus Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin

  • Flugblatt (Lilienthal-Gymnasium)

Dein Europa – Deine Zukunft Senatsverwaltung für Kultur und Europa

  • YoYo (Finow-Grundschule)

Schulessen Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung e.V.

  • „Meckerköpfe gibt es überall – Wie das Projekt ‚Vegucation‘ entstand“:
    Flugblatt (Lilienthal-Gymnasium)

Wie geht ihr miteinander um? Unfallkasse Berlin

  • Für das Leitthema Rassismus: [lit.magazin] (Ernst-Litfaß-Schule) 
  • Für den Artikel „Es ist mutig, wenn ihr zu uns kommt“: Steppke (Paul-Simmel-Grundschule)

Theater JugendKulturService

  • „Das hässliche Entlein“: Steppke (Paul-Simmel-Grundschule)
  • Romeo & Julia: Volle Kanne (Reinhold Burger Schule)

Wir sagen Herzlichen Glückwunsch zu den Preisträger*innen des Berliner Schülerzeitungswettbewerbs 2024 und dürfen viel Erfolg für die Teilnahme an der Wettbewerbsrunde 2024/2025 wünschen, die bis zum 15. November 2024 möglich ist.

Fotos: David Heerde/ Tagesspiegel

Melde dich an.

Über unser Mitgliederportal „Meine Jugendpresse“ kannst du deine Mitgliedschaft verwalten, alle deine Daten einsehen und unsere Mitgliedervorteile in Anspruch nehmen.