Unser Verein

Schon seit 1947 ist die Junge Presse Berlin erste Anlaufstelle für junge Medienmacher in der Hauptstadt. Wir alle sind Schüler, Studenten oder Berufseinsteiger die selbst in verschiedensten Medien aktiv sind oder es werden wollen. Nebenbei engagieren sie sich für die Junge Presse Berlin, um Kontakte zu knüpfen, sich weiterzubilden und der jungen Medienarbeit eine Stimme zu verleihen.

Homepage-Redigat

Medien verstehen

In verschiedenen Praxis-Workshops kannst du regelmäßig dein Handwerk verbessern, Neues kennenlernen und dich weiterentwickeln. Zu unseren Klassikern gehört die Mobile Medienakademie, mit der wir Schülerzeitungsredakteure vor Ort unterstützen.

Hin und wieder findet ein Medientresen statt. Hier kommen wir mit Journalisten und anderen Akteuren aus Praxis ins Gespräch. Einen Einblick verschaffen auch unsere Streifzüge durch die Medienwelt, bei denen wir Redaktionen besuchen. Natürlich bietet unser Netzwerk auch individuelle Hilfestellungen bei Problemen an. Unser breites Netzwerk hat für jeden Bereich Experten und Erfahrungswerte aufgebaut, auf die wir zurückgreifen.

Unser Verein setzt sich für den Erhalt und die Qualität von Jugendmedien ein. Einen Einblick in die lange Tradition von Schülerzeitungen bietet unser Archiv. Über 1000 Zeitungen aus 65 Jahren Schülerzeitungsgeschichte sind dort gesammelt und stehen jedem auf Anfrage offen.

Medien gestalten

Die Junge Presse Berlin versteht sich vor allem als Netzwerk junger Medien. Daneben gestalten wir aber eigene Formate, bei denen du dich ausprobieren und erste Referenzen sammeln kannst. Beispiele sind unser PolitikCafé-Blog, politikorange, unser Medienmagazin JUPMA oder unser Aktivenkreis für Film- und Fernsehproduktion, in dem Sendungen für den Offenen Kanal ALEX entstehen.

Vielleicht kennst du das Problem: Du willst recherchieren, wirst aber als noch junger Redakteur nicht ernst genommen. Das ändern wir! Dazu stellen wir unter anderem den bundesweit anerkannten Jugend-Presseausweis aus, der glaubwürdiger Nachweis deiner Recherche dient. Der Ausweis hilft, wenn Pressematerial besorgt oder Pressekarten, Pressefotos, Rezensionsexemplare und vieles mehr gebraucht werden. Gegen eine kleine Gebühr und journalistische Nachweise stellen wir den Ausweis an unsere Mitglieder aus.

Medien verändern

Wir verstehen uns als Gewerkschaft junger Medienmacher. Dabei haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, kritisch die Bedingungen junger Medienmacher zu thematisieren und öffentlichen – und wenn nötig auch rechtlich – zu vertreten. Hierauf beruht ein Grundanliegen unseres Vereins: Gemeinsam wollen wir gehen Ungerechtigkeiten wie unbezahlte Praktika und prekäre Arbeitsbedingungen von Nachwuchsjournalisten angehen.

Dazu zählt aber unser Engagement gegen Zensur – für eine freie Jugendpresse, in dem wir im Härtefall auch mit rechtlichen Schritten reagieren oder öffentlich Stellung beziehen. Mitglieder unseres Vereins genießen einen besonderen Rechtsschutz.

Als neue Generation von Journalisten, wollen wir uns auch in öffentliche Debatten einschalten, wenn immer es auch um die Qualität unserer Medienwelt geht.

Ein Freundeskreis

Das Interesse an Medienberufen ungebrochen. Statt den Ellenbogen auf einem umkämpften Markt auszufahren, sehen wir vor allem die gemeinsamen Potenziale, die uns verbinden – und stark machen! Mitglieder der Jungen Presse Berlin unterstützen sich und geben Erfahrungen weiter. Und das nicht nur bei Workshops oder offiziellen Treffen: Im Sommer grillen wir, machen Ausflüge oder feiern zusammen. Wir sind ein Freundeskreis!

Auch du kannst die Junge Presse Berlin mitgestalten! Unsere Projekte können immer neue Helfer gebrauchen. Doch keine Sorge: Niemand wird gleich mit Verantwortung überhäuft. Egal was du verwirklichen willst – hinter dir steht immer ein starkes Team!

Dabei sein!

Reinschnuppern kostet nix! Damit wir jedoch auch weiterhin eine starke, unabhängige Lobby für junge Medienmacher bleiben, sind Mitglieder natürlich unverzichtbar. Neben dem ideellen Wert, bietet eine Mitgliedschaft einige Vorteile wie unseren Rechtsschutz oder die Teilnahme an Workshops zu günstigeren Konditionen.

Noch Fragen? Du erreichst uns im Büro während unserer Bürozeiten. Komm doch mal vorbei, wir freuen uns über neue Mitstreiter!