AK Film und Fernsehen

„Uuuunnd bitte!“ wird es bald bei der Jungen Presse Berlin heißen. Bei uns sind alle Freundinnen und Freunde der audiovisuellen Medien willkommen und erwünscht! Unser Aktivenkreis ist fleißig mit der Entwicklung der eigenen Talkshow „Gestern trifft Morgen“ beschäftigt, die in Zusammenarbeit mit dem öffentlich-rechtlichen TV-Sender Alex entsteht.

Einsatz vor und hinter der Kamera

Hinter jeder professionellen Produktion steht ein riesiger Mitarbeiter-Stab, der mit Eifer an einem tollen Ergebnis arbeitet. Jeder muss mit anpacken – ob vor oder hinter der Kamera. Ohne die Hilfe externer Engagierter hätte der Aktivenkreis Film und Fernsehen jedoch niemals die Möglichkeit, ein Projekt aus dem Boden zu stampfen, das unseren eigenen Anforderungen entspräche. Mit Deiner Hilfe möchten wir diese Ansprüche übererfüllen! Probiere dich aus; mit kreativem oder organisatorischem Talent bist du bei uns immer herzlich willkommen – ob als Vereinsmitglied oder Interessent für die Schaffung von Film- und Fernsehproduktionen.

Unser aktuelles Projekt

Wir arbeiten fleißig an der Produktion eines Formats mit dem Titel Gestern trifft Morgen. Die ersten fünf Folgen sind bereits produziert. Unser Ziel ist es, ein Produkt herzustellen, welches sich weder inhaltlich noch visuell hinter vergleichbaren Formaten zu verstecken braucht.

Um diese Herausforderung zu bewältigen brauchen wir deine Hilfe! Nachfolgend sind ein paar Positionen aufgeführt, die es noch zu besetzen gilt. Wenn du dich einer Tätigkeit verbunden fühlst, scheue dich nicht, uns zu kontaktieren: dia.show@jpb.de

1. Regieassistenz Kurz vor Aufzeichnungsbeginn verschwinden Regisseurin und Bildmischer im Regieraum. In diesem Moment befinden sie sich quasi in einem abgetauchten U-Boot. Um den Kontakt zur Moderatorin oder zum Moderator und zum Aufnahmeleiter zu halten, braucht es die Regieassistenz. Du gibst Signale, wenn eine MAZ anmoderiert werden soll und stimmst dich mit dem Aufnahmeleiter ab, wenn Verzögerungen im Ablauf zu erwarten sind.

2. Kamerafrau/Kameramann Diese Stelle bietet sich gut für Hobby-Filmer und -Fotografen an, denen die Begriffe Blende, Brennweite, Fokus und Weißabgleich nicht fremd sind. In einem Workshop bei uns im Studio lernst du sogar noch, richtig mit den professionellen Studiokameras umzugehen.

3. Tonassistenz Vor der Aufzeichnung verkabelst du den Moderator oder die Moderatorin sowie alle Gäste mit Mikrofonen und Sendern und sorgst dafür, dass man sie im Studio gut hören kann. Fällt während der Aufzeichnung ein Mikrofon aus, kümmerst du dich um Ersatz.

4. Maskenbild Auch hier ist für unser Projekt keine Ausbildung notwendig. Wenn du schon einmal eine andere Person (erfolgreich) geschminkt hast, bist du prädestiniert für diesen Job. Es geht gar nicht darum, den Gästen ein komplettes Make-up zu verpassen. Die Aufgabe besteht lediglich darin, die Personen nicht zu sehr im hellen Licht glänzen zu lassen und dies auch während der Aufzeichnung zu verfolgen.

5. Schnitt Die Aufzeichnung wird bereits im Studio live geschnitten. Wir brauchen dich, um die Reality-Beiträge, die vor der Aufzeichnung entstehen, in denen Gäste oder Institutionen vorgestellt und portraitiert werden, zu schneiden. Auch hier ist ein wenig Erfahrung im Umgang mit professioneller Schnittsoftware nötig. Einen 100 minütigen Blockbuster musst du noch nicht geschnitten haben. Schreib uns doch einfach, welche Erfahrungen du hast und mit welcher Software du vertraut bist.

6. Assistenz der Aufnahmeleitung Du unterstützt die Aufnahmeleitung vor allem am Probentag vor der Aufzeichnung und am Aufzeichnungstag selbst. In Absprache mit dem Aufnahmeleiter sorgst du dafür, dass der Zeitplan eingehalten wird. Zusätzlich wird die Betreuung der Talk-Gäste deine Aufgabe sein.

Auch, wenn du andere nützliche Erfahrungen mitbringst oder dich engagieren möchtest, ohne dich auf eine der aufgeführten Positionen festzulegen, würden wir dich gerne bei uns begrüßen. Schreib eine E-Mail an dia.show@jpb.de.

Allgemeine Fragen zu unserem Aktivenkreis nimmt Sophia Förtsch gerne entgegen: sophia.foertsch@jpb.de

Wenn euch besonders die redaktionelle Arbeit des Aktivenkreises interessiert, kontaktiert bitte Sophia Förtsch sophia.foertsch@jpb.de oder Lena Skrotzki: lena.skrotzki@jpb.de