Wir freuen uns über Zuwendungen jeder Art.

Sie suchen Kontakt zu jungen Medienschaffenden? Oder wollen die wichtige Arbeit junger Redaktionen in Berlin unterstützen? Egal ob mit Recherche-Informationen, Sachspenden oder als Werbepartner*in: Wir freuen uns auf die gemeinsame Zusammenarbeit.

Direkte Unterstützung und Sachspenden

Unser Verein freuen sich jederzeit über Sachspenden, etwa (alte) Kameras, Bücher oder Büromaterial. Gerne stellen wir Ihnen dafür steuerabzugsfähige Spendenquittungen aus. Außerdem sind wir immer auf der Suche nach Räumen für kleine Treffen, Workshops und auch größere Veranstaltungen. Werden Sie unser*e Gastgeber*in! Kontaktieren Sie uns gerne über unser Büro.

Auch über personelle Unterstützung freuen wir uns stets.

Anzeigenschaltung

Schüler*innenzeitungen haben ein weithin unterschätztes Potential in ihrer Wirksamkeit als Werbe- und Informationsträger. Zwar sind die Auflagen mit 200 und 1.500 Stück relativ klein, die Zeitungen werden aber wesentlich intensiver gelesen und weitergelesen. Über eine Anzeige in einer Schülerzeitung erreichen sie zielgenau ein besonders junges Klientel. Als Sponsoring unterstützt eine Anzeige auch ein wichtiges Stück demokratischer Kultur an der Schule.

Gerne leiten wir Anzeigenangebote an Schüler*innen über unsere Kanäle weiter! Schreiben Sie uns einfach! Anzeigen können auch in den hauseigenen Medien der Jungen Presse Berlin geschaltet werden.

Beteilung am Infopost-Versand

Vierteljährlich verschicken wir in unserem Einzugsgebiet die JPB-Infopost an Mitglieder, junge Medienmacher*innen, Schulen, Schüler*innenzeitungsredaktionen und andere Netzwerke in Berlin und Umland. Gegen eine anteilige Portokostenbeteiligung legen wir Ihr Anschreiben oder Ihren Flyer unserem Rundbrief bei.

Die Leser*innenschaft und die Macher*innen von jungen Medien sind aufgeschlossen und interessiert, häufig engagiert im schulischen, politischen oder privaten Bereichen. Mit Ihrer Beilage in unserem vierteljährlichen Versand erreichen Sie mit diesem jugendlichen Klientel – schnell, zuverlässig, ohne Arbeitsaufwand, vor allem ohne Streuverluste – fast 1000 engagierte Multiplikator*innen. Gern machen wir Ihnen unverbindlich ein Angebot, wenden Sie sich einfach an uns.

Inhaltliche Unterstützung

Junge Medienmacher*innen sind dabei, wenn ein Theaterstück oder ein Kinofilm Premiere feiert, Konzerte stattfinden oder exklusive Interviews möglich sind. Rechercheinformationen und Pressekarten leiten wir gerne weiter. Alle Anfragen richten Sie bitte an unser Büro.

Spendenkonto

Die Junge Presse Berlin arbeitet ehrenamtlich und gemeinnützig. Um unsere Arbeit langfristig finanzieren zu können, sind wir auf Spenden angewiesen.

Bankinstitut: GLS GEMEINSCHAFTSBANK EG
Kontoinhaber: Junge Presse Berlin e.V.
IBAN: DE17 4306 0967 1186 0102 00
BIC: GENODEM1GLS